Faszination Pferd Nürnberg

Ein schöner Dreiländer-Nationenpreis im Rahmen der Consumenta 2017 liegt hinter uns - es war toll nochmal ein so schönes Turnier und einen Sieg für die Saison 2017 einzufahren :)

Seht auch noch hier...

Wir haben es in BR Blickpunkt Sport geschafft 😍 ein toller Beitrag - vll.habt ihr es sogar live gesehen.

 

https://www.br.de/mediathek/video/faszination-pferd-die-messe-fuer-pfedersportbegeisterte-av:59fdd09bf281ac0018ff5f58?t=24s


Frühjahrsturnier Vaterstetten

Und so schnell geht es auch schon wieder...wir sind in der Saison 2016 angekommen.

Ursprünglich war geplant, dass der komplette Verein bei uns am hauseigenen, traditionellen Frühjahrsturnier an den Start gehen sollte. Leider erschwerten dies diverse Verletzungen kurz vor der Saison und es lief nicht ganz wie geplant.

Trotzdem waren es tolle Turniertage bei frühlingshaften Temperaturen und viel guter Laune.

Am Samstag waren erstmal die Pferdeprüfungen. Wir sind stolz, dass sich unsere beiden Neulinge Elias und Luigi so toll präsentierten. Ihr werdet bald mehr über sie hier erfahren.

Im Anschluss zeigten die Junioren, die L und A Gruppen, sowie die Einzels ihren neuen Programme. Alle Ergebnisse könnt ihr hier finden.

Am Sonntag haben die S Teams ihr Können unter Beweis gestellt, ehe der Nachmittag unseren Breitensportlern gehörte.

Es bereitet uns immer wieder Freude so viele Nennungen für unser Turnier zu haben und gemeinsam mit euch ins neue Jahr zu starten! Auch haben wir uns über die zahlreichen Zuschauer gefreut!

Wir bedanken uns bei all den Helfern und Organisatoren, ohne welche dieses Wochenende nicht geklappt hätte.

Habt schöne Ferien und frohe Ostern.

Fotos findet ihr hier. Danke dafür, liebe Claudia Ostermaier.

 

VLG

Euer VVI


Showwochenende

Juhuu endlich mal wieder ein Showwochenende. Zunächst hieß es am Samstag "Voltigierer meets Handball" und wir hatten eine Akrobatik- Cheerleadershow beim TSV Ebersberg Handball bzw. der JSG Forst United.

Erneut hat es uns wieder viel Spaß gemacht. Dankeschön für die tollen Fotos! Danke, dass wir zu Gast sein durften!

 

Am Sonntag ging es dann nach Vilsbiburg auf den Dionysimarkt zum Niederbay. Tag des Pferdes und mal wieder haben die Vampire zugeschlagen. Auf Feliciano haben wir draußen vor der Stadthalle zu Roman Polanskis Tönen dem ein oder anderen einen (vampirischen) Schrecken eingejagt :-) Was für tolle Erinnerungen da immer mitschwingen #EM2007Kaposvar

Ein buntes Showwochenende liegt also hinter uns. Es hat wirklich viel Spaß gemacht.

Danke an Claudia Ostermaier für die Begleitung zur Show in Vilsbiburg und danke an "Resi" fürs organisieren!

 


DM Senior in Alsfeld

Goldenes Ende versilbert

 

Vaterstetten- Alsfeld

 

Silber für die VVI-T1 Truppe bei der Deutschen Meisterschaft 2015 in Hessen, tolle Kürumläufe für Team 2, sowie ein zufriedener Platz Fünf für VVI Einzelathletin Regina Burgmayr.

 

Eine turbulente Saison neigt sich dem Ende zu. Nach den Erfolgen der Junioren auf der WM stand nun auch der Saisonhöhepunkt im Senior Bereich an.

Team Ingelsberg 1 und 2 vertraten abermals die Bayerischen Farben und heizten dem Publikum in Hessen so richtig ein.
Team Zwei um Trainerin Elisabeth Aichner zeigte nach einer soliden Pflicht zwei tolle Kürumläufe zum Thema „Romeo und Julia“. Ihr Pferd „Holts Romeo“ ließ sich von der Kulissen nicht stören und meisterte die Umläufe souverän. Dennoch geplagt von Verletzungen uns Trainingsausfällen im Vorfeld, war das Team nicht ganz zufrieden und beendete die Deutsche Meisterschaft knapp auf Platz 16.  Bedenkt man jedoch bei einem 20. Platz in der Pflicht, den 12. Platz im letzten Kürumlauf, kann das Team Stolz auf die Aufholjagd sein.

Noch hitziger war der Schlagabtausch des Team 1 um Trainer Alexander Hartl. Dauerrivale Neuss-Grimmlinghausen war natürlich als frischer Europameister der Favorit, doch die Ingelsberger kämpften bis zum Schluss und machten es spannender denn Je.
Bereits in der Pflicht lag die VVI Truppe den Rheinländern dicht im Nacken, jedoch war dies am Ende der entscheidende Vorsprung. Mit 8,708 Punkten waren die Bayern so nah  knapp wie nie an der Totalen von Neuss, die sich mit 8,766 auch dieses Jahr den Titel sicherten.
Waren am ersten Tag die Küren beider Teams sehr gut, gelang den Ingelsbergern am Sonntag eine atemberaubende Kür, welche ihnen den Tagessieg mit 9,41 Zählern bescherte.
Auch T1 Pferd Lazio lief seine Runden sehr souverän und verschaffte der Truppe optimale Bedingungen um ihr Programm zur Musik von „Schiller“ nahezu perfekt abspielen zu können. „Es war eine tolle Veranstaltung und wir sind mit unseren Leistungen sehr zufrieden“, meinte Hartl, der sich natürlich am Ende auch noch das Quäntchen Glück gewünscht hätte. „Die Leistungsdichte ist sehr hoch, aber das macht unseren Sport so spannend, wie schon lange nicht mehr.“

Auch Regina Burgmayr voltigierte sich auf Adlon, der als Bestes Einzelpferd der Deutschen Meisterschaft geehrt wurde, zu einem starken fünften Platz. In der Pflicht lag Regina noch auf einem souveränen Platz Drei, zeigte ein technisch starkes Technikprogramm zum Thema „Tanz der Vampire“  und sicherte sich in der Totale zum Schluss mit einer Kür zum Medley von „Adele und Eye of the Tiger“  einen aussichtsreichen Platz 5 und damit die Nominierung in den B- Kader. Nach einer kurzen Verschnaufpause wird für sie im Winter, aufgrund des derzeitigen Weltranglistenplatz 4, die Weltcupsaison anstehen.

„Wir sind froh, dass die Saison so gut verlief und wir toi toi toi ohne große Verletzungen in den Winter starten können“, so Hartl, der seine Schützlinge und Pferde zunächst in den wohlverdienten Urlaub schickt.

 


Oberbayerische Meisterschaft

Turbulent, turbulent geht das hier alles. Da kommen wir ja gar nicht mehr hinterher ;-)

 

Eine tolle und vor allem heiße Oberbayerische Meisterschaft geht zu Ende. Es waren schöne drei Tage, jedoch ohne EUCH nicht zu stemmen! Danke an alle fleißigen Helfer, die Hauptorganisatoren und unsere Richter, sowie Sponsoren und Gönner unseres Vereins!
Ob bei Eiskaffee oder Grillwürstl, diese wahrhaft hitzigen Meisterschaften waren nicht nur sportlich gesehen ein voller Erfolg. Wir hoffen Euch hat es genauso viel Spaß gemacht, wie uns!!!
Die Ergebnisse folgen in Kürze.
Wir gratulieren allen Siegern und Platzierten und sind Stolz auf ALLE gezeigten Leistungen unserer VVI Athleten. Herzlichen Glückwunsch an die Oberbayerischen Meister Team Ingelsberg 3, Junior 1, Regina Burgmayr und Sophia Stangl, genauso wie zu Silber an Team Ingelsberg 2 und Bronze an Gregor Klehe!!!


Turnier in Donauwörth

Hier die Lösung...

T8: 6. von 9 mit 4,6. Die Kinder haben ordentlich geturn. Leo ist aber brav durchgaloppiert und durfte zur Belohnung noch plantschen gehen.

T7: 6. in der 2. Abteilung mit 5,0 (Insgesamt 15 starter)

Hat super geklappt, Arino war gleichmäßig , schnell am Anfang, aber die T7 hat alles gut durchgezogen.


Dann war auch noch unsere T2 und T3 unterwegs und haben einen schönen heißen Tag auf der Anlage in Donauwörth verbracht.
Zum ersten mal ist die kleine Sofia aus der T3 am Start gewesen. Sie war sehr aufgeregt, aber konnte die Starts gar nicht erwarten, hat sich riesig auf alles gefreut, selbst die Siegerehrung :-)
Nach der Pflicht war die T3 leider Letzter, nach der Kür haben sie es dann aber auf den dritten Platz geschafft, hinter Weicht und der 2ten.
Trotz des heißen Wetters und der knapp hintereinander liegenden Starts konnte auch die T2 gute Leistungen zeigen. Diesmal ohne Gregor- weil er in Südafrika war- und daher auch mit einer anderen Kür, aber ein Zweiter Platz konnte dennoch erturnt werden.


:-)


Gilching

Turnier in Gilching

Noch ein Nachtrag, bevor es am Wochenende schon wieder für einige nach Otterfing aufs Turnier gehen wird.

 

Gilching war ein sehr nettes Turnier mit vielversprechenden Leistungen und super guter Laune!!!

Leider nicht am Start die T1- kleineren Kränkeleien wollte man keine Chance zum Ausbruch geben. Genauso schade verlief es für die T6, welche nicht an den Start gehen konnte.

 

Die Junioren zeigten am Samstag zwei tolle Umläufe und wurden mit dem Sieg vor Luitisburg Junior belohnt. Das war die Generalprobe, denn schon bald ist  der "Preis der Besten" in Warendorf, wo es zum ersten Mal um die WM-TICKETS geht :-)

Die A-Gruppe und Amarill waren für ihren zweiten Wettkampf auch schon gut im Rennen.

Die T7 als L-Mannschaft konnte sich einen vierten Platz in der zweiten Abteilung sichern.

Weiter ging es dann sehr früh am Sonntag, was jedoch einer T2 nichts ausmachte und eine gute Pflicht gezeigt werden konnte. Nachdem es in der Kür einen kleinen Fehler gab überließen sie den zweiten Platz der T3, welche sich hinter den Schweizern - Luitisburg Senior, einreihten. Da die T3 trotz einer Verletzung von Unterfrau Anni an den Start gehen konnte, waren sie sehr glücklich über diesen Erfolg.

Unsere Stuten Titine und Rhani präsentierten sich sehr ordentlich und konnten den Teams T4 und T5 zu guten Leistungen verhelfen. Trotz einem 0,3 Pflichtvorsprung der T4 überholte sie die T5 am Ende in der Kür und sicherten sich einen 2. Platz in der zweiten Abteilung.

Zudem waren Sophia und Gregor auch auf Elegante im Einzel im Start und konnten nochmal viel Erfahrung sammeln, denn auch für sie steht Warendorf schon vor der Tür.

Ein großer Dank geht an all unsere fleißigen LKW- und Hängerfahrer, sowie den VIPs unserer Pferde und natürlich den Eltern! Nur mit Eurer Unterstützung kann der Verein auch Turniere (mit allen Mannschaften!!! = mind.10 Pferde) außerhalb von Vaterstetten bestreiten.

Bis nach Otterfing :-)